Röntgen

Breaking news: Keine Kastanie im Magen von Speedy

Mit Hilfe eines einfachen Röntgenbildes konnte eine Kastanie im Magen ausgeschlossen werden. Da der Magen leer war, hätte sich eine Kastanie relativ gut darstellen lassen. Um einen Fremdkörper im Darm auszuschließen, kann eine Darmkontrastpassage durchgeführt werden. Eine Kastanie würde den Fluss im Darm deutlich behindern, weshalb ab einem gewissen Punkt kein wei-terkommen möglich wäre. Wir sprechen von einem Darmverschluss. Wie geht es mit Speedy weiter?

Terminvereinbarung

Was geschieht bei einer Röntgenaufnahme?

Eine Röntgenröhre setzt Röntgenstrahlen frei, die den gewünschten Körperabschnitt durchdringen. Eine Speicherplatte wird belichtet, dann ausgelesen und die Daten als Bild am Bildschirm darge-stellt. Röntgenaufnahmen eigenen sich besonders für Knochen, Lunge, Spezialuntersuchungen des Magen-Darmtraktes und vieler Organe im Bauchraum: Blase, Niere, Lymphknoten etc. Aufnahmen werden in zwei oder drei Ebenen angefertigt. Bei manchen Untersuchungen ist es notwendig, Kon-trastmittel in den Magen-Darm oder in die Harnblase einzuführen.

 

Welche Vorteile bietet eine digitale Aufnahme im Vergleich zur sonst üblichen analogen Rönt-genfilmaufnahme?

  • Eine deutliche Reduktion der Strahlenbelastung und eine einfache Speicherung der Bilder. Wir können Bilder zur weiteren Verwertung jederzeit ausfolgen.
  • Digitale Bilder sind eine einfache und kostengünstige Möglichkeit der Voruntersuchung.
  • Diese ermöglichen dann eine gezielte Planung weiterer diagnostischer Schritte.
  • Mithilfe des digitalen Röntgen können wir Knochen (Frakturen) und innere Organe direkt am Computer (in der gewünschten vergrößerten Form) erkennen und optimal beurteilen.
  • Die hohe Bildqualität gibt uns die Möglichkeit, Operationen genau und sicher zu planen. So minimieren wir das Risiko für Ihren Liebling. Für den Tierbesitzer gibt das ein hohe Sicher-heit.

Terminvereinbarung