Wie erkenne ich, ob meine Katz an FIP erkrankt ist? II

13. September 2019

Gibt es Heilung für an FIP-erkrankte Katzen?

FIP Virus.jpg

FCoV_Struktur: einfache RNA und Strukturproteine; Freundlicherweise von Peter Rottier von der Universität Utrecht zur Verfügung gestellt.

Die meisten an FIP erkrankten Tiere sterben oder werden eingeschläfert.

Die Prognose für kranke Katzen mit einer bestätigten Diagnose ist sehr vorsichtig. Der Krankheitsverlauf endet mit Euthanasie oder dem Tod.

Man kann vielen Katzen durch Absaugung der Körperhöhlenergüsse, sowie durch eine symptomatische Therapie mit Infusion und Entzündungshemmer helfen. Das Ziel muss sein für erkrankte Tiere eine akzeptable Lebensqualität zu erreichen.

Auch Medikamente gegen Viren können zu einer Verbesserung der Symptome führen. In den nächsten Jahren werden neu und wirksame Medikamente gegen die FIP auf den Markt gebracht. Es besteht Hoffnung, dass man dieser Krankheit entgegentreten kann.

 

Vorbeugung bei FIP

Für Mehrkatzenhaushalten ist die Erkennung von Ausscheidern von großer Bedeutung.

Wie vermeide ich bei meiner Katze eine FIP-Infektion? Meine Katze ist an FIP erkrankt. Sind meine anderen Katzen gefährdet?

Wenn die Katze keinen Kontakt mit Ausscheidern hat, wird Sie sich nicht infizieren. Die Isolation von Ausscheidern verringert die Übertragungsraten. In Situationen wo mehrere Katzen zusammenleben, sollten nicht mehr als drei Tiere pro Raum oder Wohneinheit zusammenleben (4).

Ist eine FIP-Impfung sinnvoll?

Das Advisory Board on Cat Diseases (ABCD) empfiehlt im Allgemeinen nicht eine FIP-Impfung. Bei jungen serologisch-negativen Katzen kann ein gewisser Schutz durch eine Impfung gegeben sein. Dieser ist in Mehrkatzenhaushalten nicht möglich (4).

 

Literatur

1. Addie DD. Clustering of Feline Coronaviruses in Multicat Households. Vet J. 1. Januar 2000;159(1):8–9.

2. Addie DD, McDonald M, Audhuy S, Burr P, Hollins J, Kovacic R, u. a. Quarantine protects Falkland Islands (Malvinas) cats from feline coronavirus infection. J Feline Med Surg. 1. Februar 2012;14(2):171–6.

3. Riemer F, Kuehner KA, Ritz S, Sauter-Louis C, Hartmann K. Clinical and laboratory features of cats with feline infectious peritonitis – a retrospective study of 231 confirmed cases (2000–2010). J Feline Med Surg. April 2016;18(4):348–56.

4. Feline Infectious Peritonitis | [Internet]. [zitiert 1. September 2019]. Verfügbar unter: http://www.abcdcatsvets.org/feline-infectious-peritonitis/


Kategorien: Feline Infektiöse Peritonitis, Katze

Geschrieben von: Maurizio Colcuc