Hunde und Katzen fürchten sich vor der Silvesterknallerei

19. September 2018


Silvester 2.jpg

Praktische Verhaltenstipps und Pheromone versprechen Abhilfe bei Geräuschangst.

 

Ängstliche Hunde kriechen ums Eck, erledigen ihre Notdurft und wollen nichts Anderes als nach Hause flüchten. Katzen sieht man am Silverster-Tag oft viele Stunden nicht. An diesen Tagen werden Sie unsauber und setzen Kot und Harn oft neben das Katzenklo. Manchmal verwenden sie auch frische Wäsche als Kisterl. Hunde und Katzen fürchten sich vor der Silvesterknallerei. Alle Jahre wieder.

 

Wie erkennen Sie, ob Ihr Hund/Ihre Katze an einer Geräuschangst leidet?

 

Geräuschangst entwickelt sich kontinuierlich über Jahre und offenbart sich dann an bestimmten Tagen wie Silvester: Hunde bellen plötzlich unmotiviert und zerstören Gegenstände; Katzen sind auf einmal unsauber; beide hecheln und zittern. Hunde zeigen das Symptommuster ausgeprägt; Katzen verstecken sich eher.

Langfristig empfiehlt sich ein Training mit einem Verhaltenstherapeuten. Kurzfristig stehen Ihnen für die Silversterknallerei Pheromone und Beruhigungsmittel zur Verfügung.

 

Wir beraten Sie gerne!

 

Wir unterscheiden milde und schwere Formen der Geräuschangst. Für die leichte Form der Feuerwerkensangst haben wir folgenden Rat:

 

  • Während der Zeit des Feuerwerks benötigt Ihr Hund einen kuscheligen Rückzugsort zum Verkriechen.

  • Wenn Ihr Hund ängstliches Verhalten zeigt, so ingnorieren Sie es! So hart das klingt: bitte trösten Sie Ihren Hund oder Ihre Katze nicht und belohnen Sie Ihr Tier schon gar nicht mit Futter oder Leckerlis. So setzen Sie nur ein falschen Signal.

  • Erledigen Sie das „Gassi-Gehen“ rechtzeitig vor der stärksten Phase der Silvesterknallerei.

  • Geschlossene Türen und Fenster dämpfen den Lärmpegel der Silvesterknallerei.

  • Katzen brauchen die ganze Zeit über einen Zugang zur Katzentoilette.

  • Eine Musikkulisse im Wohnraum wirkt ebenfalls geräuschdämpfend. Lassen Sie z.B. das Radio oder den Fernseher laufen.

  • Bleiben Sie während der Knallerei bei Ihrem Hund/bei Ihrer Katze.

  • Katzenminze wirkt auf viele Katzen betörend und auf jede zweite euphorisierend. Sie ist eine gute Ablenkung!

 

Weitere sinnvolle Maßnahmen:

Hunde

Mit Adaptil©, einem synthetischem Pheromon, steht ein sinnvolles Produkt für Silvester zur Verfügung. Es wurde dem natürlichen Pheromon der Hundemutter nachgebildet und ist hilfreich bei der Bewältignung von stressreichen Situationen. Ihr Hund kann zu Silverster besser mit einem Feuerwerk und der Knallerei umgehen und in milden Fällen wird er das Auslangen finden.

 

Anwendungsprotokoll Adaptil© fürHunde:

 

  • Adaptil© Verdampfer eine Woche vor Silvester im Wohnraum in die Steckdose geben.

  • Am Silverster-Tag dreimal täglich Adaptil© Tabletten.

Weitere Informationen zur Silvesterangst und zur Anwendung von Adaptil erhalten Sie bei uns in der Klinik.

 

Katzen

Allgemeine Ratschläge finden Sie im oberen allgemeinen Teil.. Auch für die Katze gibt es ein Pheromon: Feliway classic©. Die Katzen reiben sich das Gesicht an Möbeln, aber auch anderen Katzen sowie an Menschen in der Wohnumgebung und setzen dabei Pherormone ab. Diese kennzeichnen den Ort als gefahrlos. Die Katze wird sich wohlfühlen.

 

Anwendungsprotokoll Feliway classic©

 

  • Feliway classic© Verdampfer: Im Wohnraum eine Woche vor Silvester in die Steckdose geben.

  • Als Ergänzungsfuttermittel bieten wir Comfort calm© Gel an.

 

Falls Sie Ergänzungsfutter oder Pheromone (Adaptil oder Feliway) zu Silverster einsetzen möchten, beachten Sie die notwendige Anlaufzeit. Fangen Sie bitte mit der Steckdose bzw. mit den Tabletten rechtzeitig an!

 

Reservierenen Sie sich Ihr Silvesterpaket rechtzeitig!

Tel. 01/5774300 oder

 

Geräuschphobien

Freilich nicht jeder Hund findet mit Pheromonen und Nahrungsergänzungen das Auslangen. Hunde die besonders leiden, wenn Sie einer lauten Geräuschkulisse ausgesetzt sind, brauchen Beruhigungsmittel. Diese haben wir in unserer Hausapotheke vorrätig. Gerne klären wir Sie über Nebenwirkungen auf.

 

Brauchen Sie prinzipiell eine Beratung zur Geräuschphobie vereinbaren Sie einen Termin!


Kategorien: Geräuschphobie, Hund, Katze, Pheromone, Silvester

Geschrieben von: Maurizio Colcuc